Direkt hinter dem Vortrags-und Gästehaus liegt eine 2500m2 große Streuobstwiese mit einem Spielpatz und 4 Finnhütten.
Streuobstwiesen sind wertvolle Kulturbiotope, die einer Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum dienen. Im oberen Bereich gibt es einen großen Sitzplatz mit einem Rieddach gedeckt. Darin nistet eine Vielzahl von Wildbienen, die u.a. unsere Bäume bestäuben.

2018 haben wir die Streuobstwiese  aufgewertet.12 Obstbäume wurden neu angepflanzt, so dass wir heute insgesamt 24 Bäume auf dieser Fläche haben. Das sind vor allem verschiedene Apfelsorten, sowie Birnen, Kirschen, Pfirsiche und Pflaumen.
2019 können wir dadurch unser Umweltbildungsprogramm für Kinder erweitern.
Im Frühjahr stehen die Blüten und die Bestäubung im Mittelpunkt und verschiedene Nisthilfen werden gebaut. Im Herbst werden wir dann die Obstsorten verarbeiten.
Für die Pflege unserer Bäume suchen wir Baumpaten unter Hortgruppen oder Klassen der Grundschule unserer Stadt. In jeder Jahreszeit sollten die Paten einmal im Jahr ihre Bäume betreuen und pflegen und im Herbst werden sie dann ein Obstfest mit uns feiern. So lernen die Kinder den Jahresverlauf im Leben eines Baumes kennen.


Reetdach mit Wildbienen Baumpflanzung